Wer es nicht kann, der soll es lassen

Dieser Tipp war schon immer ein Guter. 

Fragen muss ich mich, wieso wir scheinbar so viele Menschen in einer wichtigen Position für Entscheider haben, die dafür absolut ungeeignet sind.

Gute rhetorische Manager oder Politiker sind als Entscheidungsträger eher ungeeignet, ohne die Grundfähigkeit zur Findung sachgerechter Entscheidungen.

Aus dieser Beobachtung stellen sich mir mehrere Fragen:

A) Wieso machen diese Menschen es dann? Selbst wenn Sie erkennen müssten, dass sie mit einfachsten Problemen schon überfordert sind und auch noch "nur Schaden" für alle anderen dabei verursachen?

B) Wieso glauben die Betroffenen, dass die Entscheider doch noch erfolgreich sein werden, obwohl sie schon x-mal gezeigt haben, dass sie damit gescheitert sind.